In eigener Sache

Ich möchte hier kurz meine grundsätzliche Einstellung zur Bioresonanztherapie oder Radionik mitteilen. Dabei kommt es mir keineswegs auf eine tendenziöse Überredung oder großartige Überzeugungsarbeit an. Das Missionieren ist ganz und gar nicht meine Sache. Jeder sollte sich eine Meinung zu diesem therapeutischen Verfahren selbst bilden.

Die Radionik oder Bioresonanztherapie ist in Deutschland immer noch kaum bekannt. Ihr Ruf ist nicht besonders gut. Das hat verschiedene Gründe. Bereits ihr Begründer, der Amerikaner Albert Abrams (1863 - 1924) wurde von den anerkannten Medizinern der American Medical Association als Scharlatan bezeichnet. Wie sollte auch in den Zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts die Idee, durch Radiowellen Heilungsprozesse einzuleiten, bei ihnen ankommen? Die herkömmliche Medizin war und ist zu weitesten Teilen der traditionellen Logik und Mechanik sowie der Physik und Chemie verpflichtet.

Schwerer wiegt die Tatsache, dass das Verfahren 1977 von einem Scientologen als MORA-Therapie eingeführt worden ist. Deshalb haben zahlreiche seriöse Therapeuten in den 90er Jahren das Wort „Bioresonanz“ gar nicht mehr verwendet. Sie nannten es dann zum Beispiel „Biokommunikations- oder Multiresonanztherapie“, „Diagnostische Resonanztherapie“ (DRT), „Sequentielle Frequenzdiagnostik“ oder auch „Matrix-Regerationstherapie“. Komplizierte, befremdende Wortgebilde – für ein doch so einfaches und ausgesprochen gut gemeintes therapeutisches Verfahren, das einfach nur Menschen helfen soll.

Oft höre ich auch, es handele sich um Placebo-Effekte, wenn einer einem leidenden Menschen am Telefon verspreche, er werde ihm nun endlich und wirksam weiter helfen, indem Radiowellen auf dessen Energiefeld gesendet werden würden.

Selbstverständlich distanziere ich mich ausdrücklich von Scientology. Meine Absicht ist ausschließlich das humane Begleiten von Menschen bei ihrer Heilung.

Ich kann aus meiner langjährigen Erfahrung mit der Bioresonanztherapie sagen, dass sie sehr vielen meiner Probandinnen und Probanden wirklich sehr geholfen hat. Ob es sich um geringere oder auch sehr unangenehme Beschwerden gehandelt hat, in den allermeisten Fällen waren die Behandlungen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte sehr erfolgreich – zur großen Erleichterung der Erkrankten und zur großen Freude von deren Angehörigen. Mehr möchte ich nicht erreichen.

Norbert Hönigschmid
Mitglied im Verband deutscher Heilpraktiker e.V.

© 2016 Norbert Hönigschmid, Bioenergetische Praxis Hamburg, Radionik, alternatives Heilverfahren für Mensch & Tier. Alle Rechte vorbehalten.